Warnmarkierung DIN 30710

DIN 30710

VW T6.1 – Branchenbeispiel Bauunternehmung Albert Weil AG

VW T6.1 – Branchenbeispiel Bauunternehmung Albert Weil AG

Für unseren Kunden, die Bauunternehmung Albert Weil AG, aus Limburg an der Lahn durften wir eine Flotte von neuen Firmenfahrzeugen im Unternehmensdesign beschriften und markieren.

Die Beschriftung erfolgte mittels gegossener Hochleistungsfolien im Design des Unternehmens.

Der passgenaue Warnmarkierungssatz gem. DIN 30710 in Rot/Weiß für den VW T6.1 sorgt für die zusätzliche Sichtbarkeit und Sicherheit bei den zukünftigen Arbeiten im öffentlichen Verkehrsraum. Die fahrzeugspezifischen Warnmarkierungssätze von design112 eignen sich übrigens auch bestens zur Nachrüstung an Bestandsfahrzeugen. In weniger als 30 Minuten ist die Fahrzeugmarkierung auch problemlos durch einen Laien umsetzbar.

Wir empfehlen für die einfache Selbstmontage das praktische „Profi Verklebeset Sätze“ welches alle benötigten Hilfsmittel für ein perfektes Ergebnis beinhaltet.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen auch den ihm Nachgang erfolgten Ausbau des Fahrzeugs durch die Hanzlik GmbH, Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen vorstellen. Der Bott Servicepartner, ebenfalls aus Limburg an der Lahn, sorgt bei diesen Fahrzeugen durch ein durchdates Einbausystem für eine ergonomische und sichere Lagerung der mitgeführten Werkzeuge.

Im Fond des VW T6 wurde die Einrichtung so gestaltet, dass große Maschinenkoffer
auf Ablageböden Platzt finden. Werkzeuge und kleineres Material kann in den Schubladen verstaut werden. Ein 1.500W Wechselrichter mit Bordnetzverteiler garantiert, dass sämtlich Akkus auf der Baustelle stets geladen sind.
Zuletzt sorgt der nachgerüstete Raumteiler stets für Sauberkeit im Fahrgastraum.

Hanzlik_V309_Albert_Weil_4

Bild 1 von 10

Passgenaue Warnmarkierung nach DIN 30710 für den Nissan Leaf

Passgenaue Warnmarkierung nach DIN 30710 für den Nissan Leaf

Auch alternative Antriebe rücken im kommunalen Bereich immer mehr in den Fokus. warnmarkierung-online.de reagiert auf diesen Trend und erweitert das Sortiment sukzessive um weitere Warnmarkierungssätze für Fahrzeuge dieses Segments.

Aktuellster Neuzugang ist der passgenaue Warnmarkierungssatz nach DIN 30710 für den vollelektrischen Nissan Leaf.

Der aus 18 Teilen bestehend Warnmarkierungssatz sorgt für maximale Sichtbarkeit im Straßenverkehr und erfüllt die Vorgaben der DIN 30710.

Seat Tarraco – Passgenaue Warnmarkierung gem. DIN 30710

Seat Tarraco – Passgenaue Warnmarkierung gem. DIN 30710

Kleine SUV sind im Trend – auch im kommunalen Bereich befinden sie sich mehr und mehr auf dem Vormarsch. warnmarkierung-online.de hat daher das umfassende Sortiment an passgenauen Warnmarkierungssätzen gemäß DIN 30710 um einen Foliensatz für den Seat Tarraco erweitert.

Der aus 13 Teilen bestehende Foliensatz lässt sich, dank passgenau vorgefertigter Folienteile, im Handumdrehen montieren. Da die Teile alle spannungsfrei und mittels Verklebefluid angebracht werden können, eignet sich der Foliensatz auch perfekt für die Selbstmontage.

Mitsubishi Outlander (PHEV) – Passgenaue Warnmarkierung gem. DIN 30710

Mitsubishi Outlander (PHEV) – Passgenaue Warnmarkierung gem. DIN 30710

Ein weitere Neuzugang im Sortiment des Spezialanbieters für reflektierende Sicherheit warnmarkierung-online.de ist der passgenau vorgefertigte Warnmarkierungssatz gemäß DIN 30710 für den Mitsubishi Outlander.

Der 16-teilige Warnmarkierungssatz erfüllt die Vorgaben der DIN30710 und eigenet sich dank der passgenauen Folienteile perfekt für die Selbstmontage, auch durch den Laien.

Bei diesem Warnmarkierungssatz handelt es sich um einen Universalsatz welcher auch auf Fahrzeuge mit alternativen Antriebskonzept (PHEV) passt.